LANDESVERBAND für
LEGASTHENIE und DYSKALKULIE HESSEN e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde des LVL ,

Zur grundsätzlichen Orientierung finden Sie hier als Link zum hessischen Kultusministerium die „Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses“ vom 19. August 2011 (Stand 29. April 2014), in der auch der Umgang mit Legasthenie und Dyskalkulie festgelegt ist. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!

Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses, vom 19. August 2011 (Stand 29. April 2014)

Recht auf Einsicht in die Schülerakte

 

Im Juli 2015 hat das Bundesverwaltungsgerichts ein Urteil zu Nachteilsausgleich, Notenschutz und Zeugnisvermerk gefällt:

Leitsätze:

1. Aus dem Gebot der Chancengleichheit folgen Ansprüche auf Änderung der Prüfungsbedingungen (Nachteilsausgleich), nicht aber Ansprüche auf eine Änderung des Maßstabs der Leistungsbewertung (Notenschutz).

2. Das Verbot der Benachteiligung Behinderter nach Art. 3 Abs. 3 Satz 2 GG rechtfertigt Notenschutz, gebietet ihn aber regelmäßig nicht.

3. Die Gewährung von Notenschutz kann zur Wahrung der Chancengleichheit und der Aussagekraft des Abschlusszeugnisses dort vermerkt werden.

4. Die Gewährung von Notenschutz in schulischen Abschlussprüfungen (Abitur) und dessen Vermerk im Abschlusszeugnis unterliegen dem Vorbehalt des Gesetzes.

5. Eine Verwaltungspraxis, Notenschutz zu gewähren und dies im Abschlusszeugnis zu vermerken, kann für die Vergangenheit und einen angemessenen Übergangszeitraum beibehalten werden.

BVerwGE zu Notenschutz und Nachteilsausgleich

 

Mitglied werden

Mit ihrer Unterstützung können wir mehr erreichen, werden Sie Mitglied im LVL-Hessen!

> Antragsformular

Kontakt

Kontaktieren Sie uns per E-Mail an:

> info(at)lvl-hessen.de

oder verwenden Sie unser

> Kontaktformular